Blockflöte

Die Blockflöte ist schon lange im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde: Sie ist aber nicht nur ein hervorragend für Anfänger geeignetes Instrument, sondern ebenso ein nuancenreiches, anspruchsvolles Instrument für Musik auf höchstem Niveau.

Die Blockflöte gehört einer großen Familie an, die auf eine lange Geschichte zurückblickt: Die ersten prähistorischen Flöten wurden aus Knochen geschnitzt, nach Jahrhunderten der Verfeinerung verwendet man heute edle Hölzer. Die kleinsten der Familie, die winzigen Garkleinflöten, sind gerade mal zwölf Zentimeter lang, ein ausgewachsener Subbass dagegen misst über zwei Meter!

Kompositionen für die Blockflöte gibt es aus allen Epochen - vom Mittelalter bis zur Avantgarde - und in den buntesten Besetzungen: für Soloinstrument bis hin zum achtstimmigen Flötenensemble, mit Cembalo- oder Klavierbegleitung, im Ensemble mit Gambe, Laute, Geige, Perkussion und vielem mehr.

Na, frischen Wind in alten Rohren geschnuppert? Dann nichts wie los und ausprobieren!

 

Viola da gamba

Die Viola da gamba, auch Gambe genannt, ist bislang ein Geheimtipp – sie wartet auf ihre Entdeckung als Anfängerinstrument!

Die Viola da gamba ist unter den Streichinstrumenten das optimale Instrument für Einsteiger: Die Körperhaltung beim Spielen ist entspannt, die Bünde (wie bei der Gitarre) geben den Fingern und Ohren Orientierung; die ebenfalls gitarrenähnliche Quartstimmung der Saiten erlaubt eine angenehme Grifftechnik.

Und: Die Viola da gamba gibt es in allen Größen, so dass Kinder wie Erwachsene nach Neigung und Fingerlänge auswählen können! Das Pardessus de viole misst nur ca. 50 cm, der Tonumfang entspricht dem der Geige. Tiefer klingen die etwas größeren Diskant- und Altgamben; die Bassgambe schließlich entspricht in Tonhöhe und Größe in etwa dem Cello.

Neben vielfältiger Literatur für Gambe solo gibt es eine reiche Auswahl an Kammermusik aus vier Jahrhunderten - ob im Gambenensemble oder im Zusammenspiel mit Blockflöten oder anderes Instrumenten – schönste Kammermusik für jedes technische Niveau wartet darauf, entdeckt zu werden.

Gesang

Musik - wer von uns hört nicht gerne Musik? Aber es gibt noch etwas, was schöner ist, als Musik hören: Musik machen!

Die Stimme ist ein perfektes Instrument, das jeder von uns in sich trägt und mit dem wir ausdrücken können, wer wir sind und was wir empfinden. Die Stimme ist die Sprache des Fühlens.

Erlerne die Basistechniken des Gesangs mittels Körperarbeit, Atemtechnik und Stimmübungen, um so deine eigene Singstimme zu entdecken und selbstbewusst einzusetzen. 

Singen:

  • macht Freude und gute Laune
  • fördert Sprache und Artikulation
  • stärkt Gemeinschaftsgefühl und Selbstvertrauen
  • schult Gehör, Körperspannung und Konzentration

Und wenn du bereits ein Instrument spielst, ist Singen eine ideale Ergänzung für deine Gehörbildung und musikalische Weiterentwicklung.

Hast du Mut und Lust deine eigene Stimme zu entdecken? Dann freue ich mich auf dich!

Klavier / Cembalo