Unterrichtskonzept

Als aktive Musikerinnen erleben wir die Beschäftigung mit Musik als eine große Bereicherung und als einen herausfordernden Lernprozess. Unsere Schüler ein Stück auf ihrem persönlichen Weg zu begleiten und anzuleiten ist uns innerhalb unseres Unterrichts ein großes Anliegen. Zudem stellen wir die Freude an der Musik bei all unseren Aktivitäten in der Musikwerkstatt als verbindendes Element ins Zentrum.

Die Freude...

... an der Entwicklung der eigenen Fähigkeiten: Durch Übung erreicht man immer wieder neue Fertigkeiten, von denen man nicht zu träumen gewagt hätte – man gewinnt Vertrauen in den Wert von Übung und entwickelt Neugier und Mut, die eigenen Grenzen zu überschreiten.

&

... an der Vielfalt musikalischer Literatur: Die Aneignung von Kompositionen bietet eine einmalige Möglichkeit, Kulturschätze nicht wie im Museum zu betrachten, sondern sie hautnah zu erleben, sie sich ganz zu eigen zu machen, sie mit Leib und Seele zu erfahren und zu genießen.

&

... am Entdecken von Neuem: Über Improvisieren, Ausprobieren und Experimentieren auf dem Instrument stößt man immer wieder auf bisher unentdeckte Möglichkeiten. Der gegenseitige Austausch in der Gruppe und das Aufeinander-Reagieren motiviert dazu neue Spieltechniken und Klänge zu suchen und somit eigene Musik zu komponieren und zu gestalten.

&

... am Miteinander: Musik ist eine Sprache, in der man auf unnachahmliche Weise miteinander sprechen kann. Sie ist eine Schule der Kommunikation und des sozialen Miteinanders. Im Ensemblespiel lässt sich dies besonders gut erfahren: Stimmen und Instrumente hören aufeinander, harmonieren, reagieren, fordern sich heraus, ahmen sich nach, wiedersprechen sich, ergänzen sich, ...

Unterrichtsform

Wir bieten unseren Unterricht innerhalb eines Stufenmodells von A bis D an. Die Schülerinnen und Schüler haben dabei von Anfang an (Stufe A) sowohl Einzel- als auch Gruppenunterricht. Das zeitliche Ausmaß des Unterrichts kann dann entsprechend der Motivation, dem Niveau und dem Alter jeweils schuljahresweise angepasst werden (s. Stufe B-D). Ab der Stufe C können die Schüler am großen Ensemble teilnehmen, in dem bis zu 12 Spieler gemeinsam musizieren. Über dieses besondere Modell fördern wir während der gesamten musikalischen Ausbildung sowohl die individuellen Fähigkeiten auf dem Instrument als auch die besonderen Kenntnisse für das Musizieren in der Gruppe.

 

 Woche 1Woche 2
A 30 Min. Einzelunterricht 30 Min. Gruppenunterricht
B 30 Min. Einzelunterricht 45 Min. Gruppenunterricht
C 45 Min. Einzelunterricht   45 Min. Gruppenunterricht
D 30 Min. Einzelunterricht
45 Min. Kammermusik
30 Min. Einzelunterricht
45 Min. Kammermusik

 

 Woche 3Woche 4
A 30 Min. Einzelunterricht 30 Min. Gruppenunterricht
B 30 Min. Einzelunterricht 45 Min. Gruppenunterricht
C 45 Min. Einzelunterricht   45 Min. Gruppenunterricht
45 Min. großes Ensemble
D 30 Min. Einzelunterricht
45 Min. Kammermusik
45 Min. großes Ensemble

 

Gebührenübersicht

Der Unterrichtsbeitrag richtet sich nach den einzelnen Stufen A-D, die sich im Umfang und in der Form des Unterrichts unterscheiden. Als Anfänger beginnt man für gewöhnlich mit Stufe A, in selten Fällen mit Stufe B. Der jeweilige Monatsbeitrag wird das Jahr über, auch in den Ferien, durchbezahlt.
 

 Woche 1Woche 2
A 30 Min. Einzelunterricht 30 Min. Gruppenunterricht
B 30 Min. Einzelunterricht 45 Min. Gruppenunterricht
C 45 Min. Einzelunterricht

45 Min. Gruppenunterricht

D 30 Min. Einzelunterricht
45 Min. Kammermusik
30 Min. Einzelunterricht
45 Min. Kammermusik

 

 Woche 3Woche 4
A 30 Min. Einzelunterricht 30 Min. Gruppenunterricht
B 30 Min. Einzelunterricht 45 Min. Gruppenunterricht
C 45 Min. Einzelunterricht

45 Min. großes Ensemble
45 Min. Gruppenunterricht
D 30 Min. Einzelunterricht
45 Min. Kammermusik
45 Min. großes Ensemble

 

 Monatsbeitrag
A 42,- €
B 51,- €
C 75,- €
D 95,- €

 

 

Unterrichtsort

Der Unterricht findet in der Hauptstraße 87 im alten Rathaus (76534 Baden-Baden/Lichtental) statt.

Google Maps